• GET WET SOON · Dive into Surfing, Yoga and Creativity

    BINSURFEN: kreative Strömungen von der Ostseeküste

    Felix Gänsicke ist einer der kreativen Köpfe rund um BINSURFEN, das Kollektiv, das ursprünglich aus Rostock stammt, sich jetzt im Norden Deutschlands verteilt hat und stets mit kreativem Output begeistert: 


    mit Headache haben sie den ersten Kaltwasser-Surfilm in die Welt gebracht, für ihr Indie-Magazin PULK sind sie die komplette Ostküste entlang bis Russland gereist, um dort unterschiedlichste Charaktere zu treffen, die ebenso der Leidenschaft des Surfens nachgehen.

    Außerdem, gibt es online immer wieder Stories sowie diverse Ausstellungen der Jungs zu bestaunen.



    Themen der Folge (unter anderem):


    • der Antrieb für die kreative Arbeit rund um BINSURFEN


    • wie die Jungs auf den Namen kamen


    • wie es das Kollektiv auf Ideen für neue  Projekte kommt


    • was Felix alles so inspiriert


    • BINSURFEN als kreative Spielwiese, nicht um Einkommen zu generieren


    • vom Psychologie-Studium zur Fotografie / Film

    • uvm.




    Shownotes:


    BINSURFEN

    BINSURFEN auf Instagram

    Headache, der Film


    PULK Magazin

    _____
    Verbinde Dich wieder mit Dir selbst und dem Meer beim
    GET WET SOON in France Surf and Yoga Retreat“
    Hat Dir die Folge gefallen? Dann hinterlasse gerne eine Bewertung auf itunes.

    Yoganect: the Social-Network for Yogis

    I sat down with Elnura Esen, one of the founders of Yoganect, an organic interface where yoga practitioners, students and teachers find both information and integration, Ideas, education, access to yoga events, workshops, retreats and festivals comingle in this unique digital hangout that unites yogis from across the street and across the globe.


    We talked about:

    • how it came to the idea for yoganect
    • the advantages compared to FB
    • her journey around the globe and pitching the idea in Silicon Valley
    • about the Yoga-Scene worldwide
    • about the power of online-platforms
    • what she loves about Bikram-Yoga
    • and lots more






    NEVER MISS THE BEST SEASONS FOR YOUR SURFTRAVELS WITH THE „SURFING WORLDWIDE MAP„. 


    If you liked this episode feel free to leave short review on itunes. 

    Thanks so much in advance.
    Namaste!

    Christian Häfner: digitales Business samt Wellen als Bonus

    Christian Häfner ist Gründer von FastBill und Happy Coffee und lebt mit seiner Frau Heidi nach 18 Monaten Weltreise in Peniche in Portugal. 


    Als digitaler Nomade kann er von jedem Ort der Welt aus arbeiten und hat sich damit den Luxus geschaffen, stets in unmittelbarer Nähe zum Meer zu sein und damit seinen Tag nach den Wellen zu gestalten. 


    Seine Leidenschaft fürs Surfen teilen er und seine Frau Heidi Midori mit zahlreichen Lesern deutschlandweit auf dem Blog meerdavon


    Mit dem Blog Let´s see what works hat er eine Plattform geschaffen, auf der Gründer ihre Erfahrungen über Erfolge und Misserfolge aus der Praxis teilen.   



    Themen der Folge (unter anderem):


    • in 18 Monaten als digitaler Nomade surfreisend um die Welt, samt er Umstände die sich dabei ergeben 


    • Wie Christian auf die Idee zu FastBill und Happy Coffee kam


    • Was es braucht, um als Gründer erfolgreich zu sein


    • Der Schlüsselmoment, der Christian zu seinem heutigen Lifestyle motiviert hat


    Christian und Heidis Spielwiese: der Surfblog „meerdavon“


    • Über sein weiteres Herzensprojekt „Let´s see what works“


    • Möglichkeiten, mit einem Blog Geld zu verdienen


    • Was macht einen guten Blogartikel aus?


    • uvm.



    Shownotes:


    FastBill


    Happy Coffee

    Let´s see what works

    (hier geht´s direkt zum Artikel wo Christian erklärt, wie er zum airbnb-Business-Vermieter in Portugal wurde)

    meerdavon: Christian und Heidis Homebase Portugal

    Christian Häfner auf Instagram


    _____
    Verbinde Dich wieder mit Dir selbst und dem Meer beim
    GET WET SOON in France Surf and Yoga Retreat“
    Falls Dir die Folge gefallen hat, hinterlasse gerne eine Bewertung auf itunes.

    Tino Rischawy: Inspirationen für einen exotischeren Lifestyle

    p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 12.0px ‚Helvetica Neue‘; color: #454545}

    Tino bereist seit mehr als 10 Jahren tropische Gefilde mit dem Surfbrett und ist nun aufgrund eines schweren Unfalles, den er glücklicherweise überlebt hat, für einige OPs längere Zeit in Deutschland. 


    Der Unfall hat ihn ein weiteres Mal aufgeweckt und ihn zu einer neuen Aufgabe inspiriert: als Coach und Berater möchte er nun sein Wissen der letzten Jahre teilen und so viele Menschen inspirieren und ihnen helfen, selber das Leben zu führen, dass sie tief im Inneren führen möchten. 


    Themen der Folge (unter anderem):


    • sein Motorroller-Unfall auf Sumbawa und die Odyssee zurück


    • sein Antrieb vor 10 Jahren, alles hinter sich zu lassen


    • wie er in Panama mit seinem Boot in Drogenbanden-Machenschaften verwickelt wurde


    • wie frei Minimalismus macht


    • welche limitierenden Glaubenssätze die meisten Menschen in ihrem „sicheren“ Gefängnis halten


    • Tinos erste Begegnung mit dem Surfen 


    • Tinos Mutter erzählt, wie die Distanz gleichzeitig mehr Nähe zu ihrem Sohn schafft und wie sie mit dem nicht ungefährlichen Lifestyle des Sohnes umgeht


    • uvm.



    Shownotes:


    Tino freut sich generell immer über persönliche Nachrichten, Gespräche und Anregungen.


    Per Facebook

    Saisonarbeit-Österreich


    Belgeitet Tino auf Instagram


    _____
    Reconnect with yourself during the
    GET WET SOON in France Surf and Yoga Retreat“
    If you liked this episode, it would be amazing to write a little review on itunes, which helps that this podcast gets better and better and also can be found more easier. 

    Thanks so much in advance.
    Namaste, Thomas

    p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 12.0px ‚Helvetica Neue‘; color: #454545}
    p.p2 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 12.0px ‚Helvetica Neue‘; color: #454545; min-height: 14.0px}

    Fotograf Olaf Heine: Auf Hawaii mit Laird Hamilton

    Der Fotograf Olaf Heine startetet seine Fotografen-Karriere in den 90ern. Seitdem hat er Bands wie Depeche Mode, Radiohead, U2, Iggy Pop, Soundgarden und viele weitere Persönlichkeiten portraitiert.  

    Zurück aus Hawaii, wo er gerade Liard Hamilton und Anthony Kiedis von den Red Hot Chilli Peppers portraitiert hat, haben wir uns in seinem Studio in Berlin zusammen gesetzt und angeregt unterhalten über:

    • seine Exkursion mit Laird Hamilton auf Hawaii
    • „Teenage Dreams“ in Bahnhofsbuchhandlungen
    • seine fotografischen Vorbilder
    • seinen Antrieb als Fotograf
    • Chris Cornell
    • Fotografie und Instagram
    • seine allererste Begegnung mit der Fotografie
    • uvm.
    Zitate aus der Folge:

    „Fotografie muß reifen, wie guter Wein.“

    „Mir ging es gar nicht um die Fotografie, sondern um ein Lebensgefühl.“
    „Als Jugendlicher hab ich mir Plattencover angeschaut und stundenlang darüber gegrübelt, wie diese entstanden sind.“ 


    Shownotes:
    Website Laird Hamilton 
    Website Kelly Slater
    Webiste Depeche Mode

    Website U2

    ____

    Reconnect with yourself during the
    GET WET SOON in France Surf and Yoga Retreat“

    If you liked this episode, it would be amazing to write a little review on itunes, which helps that this podcast gets better and better and also can be found more easier. 

    Thanks so much in advance.
    Namaste, Thomas